Logo

UNESCO-Weltnaturerbe Vulkankette Chaîne des Puys

19.12.2018  ·  Auvergne, Destinationen  ·  Kommentare geschlossen

Seit dem 2. Juli 2018 gehört die Vulkankette Chaîne des Puys sowie die Tektonikarena der geologischen Verwerfung Limagne zum UNESCO-Welterbe. Damit reiht sich die Vulkanregion der Auvergne ein in eine Liste aus bedeutsamen Naturlandschaften bestehend u.a. aus dem Grand Canyon, Okavango Delta, Kilimandscharo und dem Great Barrier Reef.

Chaîne des Puys @Atout France

Bisher befinden sich nur wenige Landschaften mit ähnlichen geologischen Eigenschaften wie die der französischen Vulkanregion auf der Welterbeliste. Sie ist die einzige Landschaft auf der UNESCO-Welterbeliste, die sich innerhalb des französischen Festlands befindet. Die 21 gewählten Vertragsstaaten des Welterbekomites erkennen mit ihrer Entscheidung die Region rund um den Puy-de-Dôme als außergewöhnliche, geologische Besonderheit an.

Die Vulkankette des Puy-de-Dôme sowie das tektonische Einbruchbecken von Limagne bieten ein einzigartiges Panorama. Dieses gibt Einblick in die geologische Geschichte des europäischen Kontinents und ist exemplarisch für den alten kontinentalen Grabenbruch entlang des Zentralmassivs. Die grünen Vulkane sind Zeitzeugen dieser Geschichte.

Die Aufnahme ins Weltnaturerbe ist ein Höhepunkt und Anerkennung einer elfjährigen Kandidatur, die vom Präsidenten des Departements Puy-de-Dôme, Jean-Yves Gouttebel, ins Leben gerufen wurde. Nach über 40 Jahren Engagement im Naturschutz und Erhalt dieser einmaligen Naturlandschaft sieht sich die Region mit ihren Förderern auf dem richtigen Weg.

Inforeise nach Burgund und in die Franche-Comté

20.02.2018  ·  Burgund, Franche-Comté  ·  Kommentare geschlossen

Dijon Place de la Libération_Photo Alain Doire_Bourgogne Franche-Comté Tourisme

Wir freuen uns, Ihnen die neue Region Burgund-Franche-Comté , in unmittelbarer Nachbarschaft zu Deutschland auf einer Inforeise* vorstellen zu können. Der neue Regionenzuschnitt Burgund-Franche-Comté bietet sich in idealer Weise für Aktiv – und Kulturreisen an.

Dabei machen Sie Station in den drei Städten: Montbéliard, Besançon, Dijon 

*Ankunft in Belfort mit der Bahn ab Frankfurt Hbf

Frankfurt(Main)Hbf 06:58
Belfort-Montbéliard TGV 10:21

Rückreise per Bahn

» Weiterlesen

La Réunion – Neue Webseite, E-Learning und Roadshow in Österreich

18.10.2017  ·  Insel La Réunion, News  ·  Kommentare geschlossen

 

Das Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion hat einige Neuigkeiten für Touristiker: eine neue Webseite, ein überarbeitetes E-Learning mit Verlosungen und eine Roadshow in Österreich im November, um die Reiseprofis kennenzulernen.

 

NEUE WEBSEITE 

(c) IRT - emmanuel_virin

(c) IRT-emmanuel_virin

Die Website www.insel-la-reunion.com wurde rundum erneuert und im Juli 2017 online gestellt. Neu ist nicht nur das Design, sondern auch der Inhalt. Man findet zahlreiche Informationen zu Natur und Kultur, zu Outdoor-Aktivitäten, lokalen Festen und kulinarischen Highlights. Darüber hinaus auch eine Rubrik mit aktuellen Reiseangeboten.

Der neue Slogan „so intensiv“ wurde vergangenes Jahr eingeführt und verdeutlicht noch einmal mehr die intensiven Reiseerlebnisse auf der exotischen Insel.

Dazu wird es im kommenden Jahr auch endlich wieder neues Filmmaterial geben. Die Dreharbeiten für die neuen Imagefilme der Insel sind bereits in vollem Gange und werden spätestens im kommenden Frühjahr zu sehen sein.

» Weiterlesen

Brassicomtoise: 107 neue Biersorten laden in Burgund-Franche-Comté zum Probieren!

18.09.2017  ·  Burgund, Destinationen  ·  Kommentare geschlossen

Foto: J.Hartwig

Foto: J.Hartwig

Foto: J.Hartwig

Foto: J.Hartwig

IMG_4450

Brassicomtoise“ heißt der neue Zusammenschluss von Craft-Beer-Brauereien in der neuen, französischen Großregion Burgund-Franche-Comté. Insgesamt 16 Brauereien bieten Besichtigungen für Touristen – und über 107 neue Biersorten zum genüßlichen Probieren!

Prost! heißt hier Gin-gin!

Die französische Region Burgund-Franche-Comte ist eher für Ihre besonderen Jura-Weine, wie z.B. den Vin jaune bekannt! In den letzten Jahren haben sich dort aber auch immer mehr Craft-Beer-Brauereien entwickelt. Aktuell 16 Brauereien haben sich jetzt zu einem Verbund namens „Brassicomtoise“ zusammengeschlossen. „Wir wollen möglichst weit bekannt werden und uns möglichst vielen Besuchern öffnen“, versichert Jérôme Faton von der Brauerei Trois épis aus Orgelet.

Die Brassicomtoise, die touristische Straße der Brauereien in Burgund-Franche-Comté ist als solche nicht ausgeschildert. Interessierte finden aber alle Brauereien auf einer Karte auf der dazugehörigen Internetseite www.labrassicomtoise.fr.

Genau 16 Brauereien in der Franche-Comté gehören dem Zusammenschluss bisher an. Insgesamt bieten Sie 107 Biersorten. Eine Biersorte brauchen aber alle Mitglieder: „La Commune“ (das Allgemeine). Dabei waren Hopfen und Malz nicht immer in der Region heimisch. Das Bindeglied aller Biere ist das gute, klare Quellwasser des karstigen Juragebirges.

In der Nähe der Brauereiene der Brassicomtoise fehlt es nicht an Besichtigungsmöglichkeiten: Sehenswürdigkeiten in der Natur, bemerkenswerte Museen und regionale Schätze.Auch ein Restaurantbesuch kann zum Kennenlernen regionaler Biersorten führen, da sie oft bei de rZubereitung von Speisen zum Einsatz kommen.

Unabhängig von der Brassicomtoise gibt es im Bereich Burgund noch etwa ein Dutzend Craft-Beer-Brauereien. Jetzt wird sogar in Chablis, das für seine Weißweine weltbekannt ist, Bier gebraut. Zwei Cousins haben das Unternehmen „Maddam“ gegründet und produzieren Biobier unter der Bezeichnung „Bière fine de Chablis“. Die jungen Brauer wollen in diesem Jahr 50.000 Flaschen produzieren.

Foto: Brasserie de Ch

Foto: Brasserie de Chablis

Seit einigen Jahren sind auch Bierfeste in der Region in Mode: die Houblonnades in Dijon, die Bierfeste von Poligny und Valentigney und das Fest „La bière ki-cool“ in Marnay.

Touristische Informationen über die Region Burgund-Franche-Comté gibt es hier!