Logo

Mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour durch die Weinberge Burgunds

25.04.2018  ·  Burgund, Radfahren & Genuss  ·  Kommentare geschlossen

 

Beaune Tourisme © Château de Pommard

Beaune Tourisme © Château de Pommard

Beaune Tourisme ©JLBernuy

Beaune Tourisme ©JLBernuy

 

 

 

 

 

 

 

 

Entdecken Sie das Reiseziel Beaune als Ausgangspunkt für Fahrradreisen durch die weltbekannten Weinberge Burgunds

Für Individualreisende oder Gruppen sind Fahrradtouren durch die außergewöhnliche Wein- und Kulturlandschaft des Burgund ein absolutes Highlight : Radsportler, Kulturliebhaber und Geniesser kommen gleichermassen auf ihre Kosten.

Idealer Ausgangspunkt für Aktivtouren ist die Stadt Beaune und ihre Umgebung, in der Sie ein reichhaltiges Hotelangebot für Ihre Kunden finden. Die mittelalterliche Stadt mit viel Charme und Flair lädt Besucher dazu ein, ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten zu erkunden, allen voran das berühmte Hôtel-Dieu (Beauner Hospizien) aus dem 15. Jahrhundert.

» Weiterlesen

Brassicomtoise: 107 neue Biersorten laden in Burgund-Franche-Comté zum Probieren!

18.09.2017  ·  Burgund, Destinationen  ·  Kommentare geschlossen
Foto: J.Hartwig

Foto: J.Hartwig

Foto: J.Hartwig

Foto: J.Hartwig

IMG_4450

Brassicomtoise” heißt der neue Zusammenschluss von Craft-Beer-Brauereien in der neuen, französischen Großregion Burgund-Franche-Comté. Insgesamt 16 Brauereien bieten Besichtigungen für Touristen – und über 107 neue Biersorten zum genüßlichen Probieren!

Prost! heißt hier Gin-gin!

Die französische Region Burgund-Franche-Comte ist eher für Ihre besonderen Jura-Weine, wie z.B. den Vin jaune bekannt! In den letzten Jahren haben sich dort aber auch immer mehr Craft-Beer-Brauereien entwickelt. Aktuell 16 Brauereien haben sich jetzt zu einem Verbund namens “Brassicomtoise” zusammengeschlossen. “Wir wollen möglichst weit bekannt werden und uns möglichst vielen Besuchern öffnen”, versichert Jérôme Faton von der Brauerei Trois épis aus Orgelet.

Die Brassicomtoise, die touristische Straße der Brauereien in Burgund-Franche-Comté ist als solche nicht ausgeschildert. Interessierte finden aber alle Brauereien auf einer Karte auf der dazugehörigen Internetseite www.labrassicomtoise.fr.

Genau 16 Brauereien in der Franche-Comté gehören dem Zusammenschluss bisher an. Insgesamt bieten Sie 107 Biersorten. Eine Biersorte brauchen aber alle Mitglieder: “La Commune” (das Allgemeine). Dabei waren Hopfen und Malz nicht immer in der Region heimisch. Das Bindeglied aller Biere ist das gute, klare Quellwasser des karstigen Juragebirges.

In der Nähe der Brauereiene der Brassicomtoise fehlt es nicht an Besichtigungsmöglichkeiten: Sehenswürdigkeiten in der Natur, bemerkenswerte Museen und regionale Schätze.Auch ein Restaurantbesuch kann zum Kennenlernen regionaler Biersorten führen, da sie oft bei de rZubereitung von Speisen zum Einsatz kommen.

Unabhängig von der Brassicomtoise gibt es im Bereich Burgund noch etwa ein Dutzend Craft-Beer-Brauereien. Jetzt wird sogar in Chablis, das für seine Weißweine weltbekannt ist, Bier gebraut. Zwei Cousins haben das Unternehmen “Maddam” gegründet und produzieren Biobier unter der Bezeichnung “Bière fine de Chablis”. Die jungen Brauer wollen in diesem Jahr 50.000 Flaschen produzieren.

Foto: Brasserie de Ch

Foto: Brasserie de Chablis

Seit einigen Jahren sind auch Bierfeste in der Region in Mode: die Houblonnades in Dijon, die Bierfeste von Poligny und Valentigney und das Fest “La bière ki-cool” in Marnay.

Touristische Informationen über die Region Burgund-Franche-Comté gibt es hier!

 

Vom Atlantik ins Périgord – Slowtourismus auf dem neuen Radweg FlowVélo erleben!

07.09.2017  ·  Aquitanien, Destinationen  ·  Kommentare geschlossen
Genußradeln vom Atlantik ins Périgord

Genußradeln vom Atlantik ins Périgord – das bietet der neue Radfernweg  FlowVélo !

Karte: La Flow Vélo ®

Einmal von der Atlantikküste bis ins Reich der Trüffel radeln – das macht der neue französische Radwanderweg FlowVélo ab sofort möglich. Die neu eröffnete Radstrecke führt über 290 km entlang des Flusses Charente bis ins Trüffelgebiet Périgord. Mäandernd schlängelt sich die Charente durch die grünen Felder des Départements Charente-Maritime, pittoreske Steinhäuser und hügelige Weingüter säumen den Weg. Zu Beginn wird am atlantischen Ozean deutlich, dass Wasser das prägende Element der Reise sein.

» Weiterlesen

Frankreichs schönste Küstenorte zur Nachsaison….. und das Beste kommt zum Schluß!

30.08.2017  ·  Destinationen, Meer & Genuss  ·  Kommentare geschlossen

 

Radeln und genießen - nicht nur auf Korsika zu empfehlen!

Radeln und genießen – nicht nur auf Korsika sehr zu empfehlen!

Frankreichs schönste Seebäder sind jetzt, wo sich die Hauptsaison dem Ende entgegen neigt und die schönen Altweibersommertage nahen, besonders für Ihre Kunden zu empfehlen! Zu einem Rendez-vous an der französischen Küste ist gerade jetzt im Herbst genau der richtige Moment. Über 5.500 Küstenkilometer Frankreichs verteilen sich auf die Nordsee, den Ärmelkanal, die Atlantikküste, das Mittelmeer oder Korsika. In Frankreichs Küstentourismus lassen sich Wassersportaktivitäten am Meer und Unternehmungen in der Stadt ganz nach den jeweiligen Urlauberwünschen ideal kombinieren. Deauville, das eine Leidenschaft für Pferde und den Film pflegt, das schicke und sportliche Biarritz, Saint-tropez, der Treffpunkt der Stars und Sternchen oder Ajaccio, der Geburtsort Napoléons. Jedes Seebad wartet mit einer eigenen Geschichte und seinem besonderen Charakter sowie typischen Erzeugnissen der Region auf. Zur Prise Meeresluft gibt es das französische Lebensgefühl gratis mit dazu! Schicken Sie Ihre Kunden ruhig mal an Frankreichs schönste Küstenabschnitte!

Passend dazu verbindet die Air France Tochter HOP! ab 29. Oktober 2017 Hamburg dreimal pro Woche mit Nantes, sowie dreimal pro Woche Düsseldorf mit Bordeaux!

 

Frankreichs schönste Seebäder

Frankreichs schönste Seebäder laden ein zur Nachsaison!