Logo

L’Atelier des Lumières in Paris seit April geöffnet

26.06.2018  ·  Kultur & Genuss, News  ·  Kommentare geschlossen

 

© Culturespaces - Nuit de Chine

© Culturespaces – Nuit de Chine

Am 13. April 2018 eröffnete unter der Federführung von Culturespaces das erste Zentrum für digitale Kunst in Paris: L’Atelier des Lumières. Culturespaces entwickelt sich somit als wichtigster Privatanbieter im Bereich der Leitung und Bewerbung von Denkmälern, Museen und Kunstzentren langsam zum Pionier für digitale Ausstellungen.

In einer ehemaligen Gießerei im 11. Arrondissement, zwischen den Metrostationen Bastille und Nation, zeigt l’Atelier des Lumières monumentale und immersive Multimediashows. Ein einzigartiges Multimediapaket mit 120 Videoprojektoren und ein speziell an den Raum angepasstes Soundsystem wurde für die 3.300 m² Flächen, vom Boden bis zur Decke, und bis zu 10 m Raumhöhe konzipiert.

Es werden jeweils drei Ausstellungen vorgestellt: eine “Contemporary Creation” und ein langes und ein kurzes Programm. Die beiden letztgennanten sind übrigens heuer mit Klimt und Hunderwasser ganz Österreich gewidmet.

» Weiterlesen

Start für das Kulturevent „Ein Sommer in Le Havre“

22.06.2018  ·  Destinationen, Kultur & Genuss  ·  Kommentare geschlossen

Pünktlich zum kalendarischen Sommeranfang startet ab 23. Juni 2018 im normannischen Le Havre ein Kultursommer der besonderen Art! Das drei Monate dauernde Kulturevent geht damit zum zweiten Mal an den Start. Sein künstlerischer Leiter Jean Blaise hat als Thema für das normannische Kulturevent die vier Elemente Feuer, Wasser Wind und Luft gewählt.

Das Element Feuer wird von der Straßenkünstlertruppe „Compagnie Carabosse“ auf dem Strand von Le Havre inszeniert. Die Truppe steht für spannende Straßenshows mit echten, lodernden Flammen, die nach einem eigens für die Veranstaltung konzipierten Drehbuch in Szene gesetzt werden und manche moderne Lasershow in den Schatten stellt. » Weiterlesen

Tourismus und Spiritualität: Ideen für Frankreichreisen mit Anspruch!

15.06.2018  ·  Burgund, Destinationen  ·  Kommentare geschlossen

Egal ob Ihre Kunden nur dem Alltagsstress entfliehen oder zu sich selbst zurückfinden möchten, das religiöse Kulturerbe Frankreichs steht bei Reiseprogrammen hoch im Kurs. Das Thema beschert Frankreich jährlich 90 Millionen ausländische Touristen. In Frankreich werden jährlich 50 000 religiöse Bauwerke besichtigt – darunter sind allein 10 000 denkmalgeschützte Bauwerke und 5 große Routen auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Einige Orte wie z.B. Chartres, der Mont Saint Michel, Rocamadour und Vézelay stehen auch auf der UNESCO Weltkulturerbeliste. Frankreich ist mit Heiligtümern reich gesegnet: insgesamt laden 163 Stätten von großen Namen bis zur kleinsten Kapelle zu Besichtigungen ein. Frankreich ist das Land mit der größten Vielfalt spiritueller Stätten in Europa, die auch für die Öffentlichkeit zugänglich sind.  » Weiterlesen

Neues Museum in Nîmes: Musée de la Romanité

11.06.2018  ·  Kultur & Genuss, Languedoc-Roussillon  ·  Kommentare geschlossen

 

© S. Ramillon Ville de Nîmes

© S. Ramillon Ville de Nîmes

Am 2. Juni 2018 haben nun endgültig die Pforten des neuen “Musée de la Romanité” in Nîmes für die Besucher eröffnet. Das Museum in exponierter Lage gegenüber den antiken Arenen vermittelt mit seinen Sammlungen einen Eindruck von der Verwurzelung der Stadt in ihrer römischen Vergangenheit und tritt in einen bemerkenswerten Dialog mit der imposanten Steinarchitektur des Amphitheaters. Diesem stellt es seine Fassade mit ihrer transparenten und leichten Struktur gegenüber, die mit horizontalen Wellen aus gläsernen Quadraten verziert ist. Die umfangreichen Sammlungen inspirierten zur Architektur dieses Gebäudes mit seiner begrünten Dachterrasse, von der sich den Besuchern ein 360° Rundblick auf Nîmes bietet. Die gläsernen Quadrate der Fassade erinnern beispielsweise an die römischen Mosaike, die in den antiken Sammlungen Nîmes stark vertreten sind.

» Weiterlesen