Logo

Formel 1 wieder in Frankreich: Grand Prix am Circuit Paul Ricard

23.04.2018  ·  Provence Alpes - Riviera - Côte d`Azur, Veranstaltungen  ·  Kommentare geschlossen

 

(c) Grand Prix de France

(c) Grand Prix de France

Vom 21. bis 24. Juni 2018 trägt Frankreich nach zehn Jahren wieder einen Formel 1 Grand Prix aus. Die Rennstrecke Paul Ricard in Castellet (Provence) wird für über fünf Jahre tausende Fans in die Provence ziehen und 500 Millionen Fernsehzuschauer vor die Bildschirme locken.

Knapp 60 Jahre war Frankreich fast ununterbrochen Austragungsort eines Grand Prix, bis 2008 auf der Rennstrecke Nevers Magny-Cours zum letzten Mal die schwarz-weiß karierte Zielfahne geschwenkt wurde. Nun startet der Rennzirkus wieder auf einer französischen Strecke.

Für den Circuit Paul Ricard ist es bereits der fünfzehnte Grand Prix de France in der Geschichte. Mit 5,8 km gehört die Rennstrecke zu den längsten innerhalb der Formel 1. Sie entspricht den Ansprüchen heutiger Rennfahrer und begeistert durch ihr Anforderungsprofil. An zahlreichen Punkten entlang der Strecke müssen die Fahrer mit geschickten Brems- und Beschleunigungsmanöver ihr Können beweisen. Jean Alesi, Markenbotschafter der Rennstrecke und erfahrener französischer Formel-1-Fahrer, präsentierte die Strecke bereits erfolgreichen Fahrern wie Sebastian Vettel, Fernando Alonso und Kimi Räikkönen. Die Profis sind gespannt und blicken mit Vorfreude auf den Grand Prix de France 2018.

Eventeam ist übrigens die offizielle Agentur des Grand Prix de France 2018 und HIER erfahren Sie mehr über die Region Provence Côte d’Azur, falls Ihre Kunden ihren Aufenthalt verlängert möchten.

Mehr Informationen zum GP finden Sie hier: https://www.gpfrance.com/en/

Aktuelles Winterangebot für Gruppen in Nizza

04.10.2017  ·  Destinationen, Meer & Genuss  ·  Kommentare geschlossen

Warmes Winterlüftchen statt Schafskälte!

Wenn das Schmuddelwetter im meist trüben November Einzug hält, ist das südfranzösische Nizza dank seiner bevorzugten Lage an der Engelsbucht auch im Winter einer der wärmsten Orte an der französischen Côte d’Azur. Unter dem Motto “L’hiver en vente douce” bietet das Sehnsuchtsziel Nizza von November 2017 bis März 2018 (ausgenommen an Sylvester und während der Karnevalszeit) Gruppenangebote (für mindestens 20 Teilnehmer) zu einem ansprechenden Preis-Leistungsverhältnis und mit einer sanften, milden Winterbrise, für alle die, kein Freund von Schnee und Winterkälte sind. » Weiterlesen

Die Gewinnerin bei unserer letztjährigen Boutique France ist immer noch am schwärmen!

28.06.2017  ·  Destinationen, Meer & Genuss  ·  Kommentare geschlossen

 

Fotographiert von unser Gewinnerin Sabine Maria Slotmann, Kluges Reisen

Fotographiert von unser Gewinnerin Sabine Maria Slotmann, Kluges Reisen

Sabine Maria Schlotmann von Kluges Reisen aus Düsseldorf war die glückliche Gewinnerin bei unserer letztjährigen Pop-up Boutique France. Von Ihrer Reise in die Provence und an die Côte d’Azur im Juni 2017 hat uns folgender Reisebericht erreicht, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten!

Pssst…noch möchten wir nicht allzu viel  verraten, außer: der Hauptsponsor für unseren Hauptpreis aus unserem diesjährigen Pop-up Store in der Boutique France, am 3. Juli 2017 in Köln, heißt AccorHotels. Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.100 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 3.000 exklusiven Privatwohnungen.

 

Spezialfolder “Streifzug durch Südfrankreich”

26.06.2017  ·  Kultur & Genuss, Languedoc-Roussillon  ·  Kommentare geschlossen

 

Cité Carcassonne © C.G. Deschamps

Cité Carcassonne © C.G. Deschamps

Rue Peyras, OT Toulouse © Dominique Viet

Rue Peyras, OT Toulouse © Dominique Viet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mediterrane Schönheit, etwas Kunst und römisches Erbe, jede Menge Sonnenschein und französisches Savoir-Vivre in Perfektion, so lautet das Erfolgsrezept Südfrankreichs. Was es sonst noch zu entdecken gibt und warum sich eine Reise auf jeden Fall lohnt, können Sie in unserem neuen Folder „Streifzug durch Südfrankreich“ nachlesen. Der Folder wurde in Kooperation mit TIP – Travel Industry Professional und vier französischen Partnern herausgebracht: Hausboot Nicols, Tourismusamt Toulouse, Tourismusamt Département Aude und Fly Provence (Flughafen Marseille und Tourismusämter Marseille, Arles und Aix en Provence).

Einen der vielen Gründe für eine Reise nach Südfrankreich möchten wir Ihnen jedoch hier schon verraten: gute Flugverbindungen. Dank Austrian Airlines, Eurowings, Volotea und ASL rückt die Sonne Südfrankreichs nun noch näher. Bis zu 21 Mal pro Woche wird Nizza von Österreich aus angeflogen (AUA und Eurowings) und 2 Mal wöchentlich geht es jeweils nach Marseille (Volotea), Bordeaux (ASL) und Toulouse (ASL).

Sie können HIER den Folder herunterladen.