Logo

Frankreich auf der Frankfurter Buchmesse

09.10.2018  ·  News, Reise- & Busveranstalter  ·  Kommentare geschlossen

Frankreich ist auch 2018 wieder auf der Frankfurter Buchmesse vertreten – diesmal nicht als Gastgeberland, dafür aber mit noch mehr Krimi- und Reisebuchautoren im Gepäck. Interessierte Reisebüros oder Veranstalter, die Literatur mit Reisethemen verknüpfen möchten, können am Frankreich-Stand, Halle 3.1, Stand K 140, Ideen sammeln und  zahlreiche Buchautoren zu den jeweiligen französischen Krimischauplätzen treffen. Mit an Bord sind auch der Hausbootverleiher Le Boat sowie die französische Überseeregion Martinique.

Carte 2018_V7

Lektüretipps und Kulinarik

Im Laufe der Frankfurter Buchmesse, vom 10. bis zum 14. Oktober 2018, können Besucher am Stand von Atout France alles über die aktuellen Frankreich-Krimis erfahren und auch direkt mit Krimi- oder Reisebuchautoren in Kontakt kommen.
Bei der Suche nach dem geeigneten Urlaubsdomizil zur entspannten Lektüre unterstützt Le Boat und informiert über Hausbooturlaub in Frankreich.

Am Wochenende bietet die Buchhandlung Büchergalerie aus Bad Vilbel die Möglichkeit, die Bücher direkt am Stand zu erstehen. Täglich ab 17 Uhr gibt es am Frankreich-Stand eine Rumverkostung mit auserwählten Rhums agricoles aus Martinique. Am Donnerstag um 14 Uhr sowie am Freitag um 16 Uhr findet jeweils ein vom Gastronomie-Journalisten Jörg Zipprick moderiertes Kochevent mit der Überseeregion Martinique in der Gourmet Gallery statt. Mehr zum Thema “Französische Gastronomie auf der Frankfurter Buchmesse 2018″!

Kulinarische Highlights
Kochevent – Martinique: Karibisch, Kreolisch, Französisch (Donnerstag, 14–15 Uhr)
Kochdemonstration, Gourmet Gallery Show Kitchen (Halle 3.1, L 99), Moderation: Jörg Zipprick, Chefkoch: Jimmy Desrivieres

Kochevent – Französische Küche – Einfach gut! (Freitag, 16–17 Uhr)
Kochdemonstration, Gourmet Gallery Show Kitchen (Halle 3.1, L 99), Moderation: Jörg Zipprick, Chefkoch : Gael Orieux

Verkostung von Rhum agricole aus Martinique (täglich ab 17:00 Uhr)
Möglichkeit, die Vielfalt erlesener Rumsorten aus Martinique zu entdecken, am Frankreich-Stand, Halle 3.1, Stand K 140

Auf den Spuren von
Ralf Nestmeyer – Mittwoch, 14 Uhr
Der Autor zahlreicher Reiseführer gab 2015 sein Krimi-Debüt. Neu: Die Toten vom Mont Ventoux (Emons)

Gunter Schwab – Donnerstag, 12 Uhr
Reisebuchautor und großer Kenner des Elsass: Reisehandbuch Elsass (Michael Müller Verlag)

Petra Sparrer – Donnerstag, 13 Uhr
Die Reisebuchautorin kennt Südfrankreich wie ihre Westentasche: City Trip Montpellier (Reise Know How)

Andreas Heinecke – Donnerstag, 15 Uhr
Der gelernte Journalist lässt seinen Gendarmen Pascal Chevrier die Provence entdecken: Tod à la Provence (Emons)

Lisa Graf-Riemann – Freitag, 11 Uhr
Sieben Kriminalromane und zahlreiche Reiseführer stammen bereits aus ihrer Feder: Madame Merckx trinkt keinen Wein (Emons)

Alexander Oetker – Freitag, 13 Uhr
Das Erstlingswerk Retour war auf Anhieb ein Bestseller. Neu: Château Mort (Hoffmann und Campe)

Benjamin Cors – Freitag, 14 Uhr
Der Deutsch-Franzose zeigt in seinen Krimis die schönen und zugleich ‘mörderischen’ Seiten der Normandie: Leuchtfeuer (dtv)

Pierre Lagrange – Freitag, 15 Uhr
Der Autor schickt Commissaire Leclerc mit seinem Mops Tyson in die Provence: *Mörderische Provence (Fischer)

Robert de Paca – Samstag, 11 Uhr
In seinen zwei Nizza-Krimis gibt er faszinierende Einblicke in die Mittelmeer-Metropole: Das Nizza-Netz (Emons)

Jan Beinßen alias Jean Jacques Laurent/ Jules Besson – Samstag, 13 Uhr
Für seinen Gendarmerie-Chef Major Jules Gabin geht es auf Spurensuche durchs Elsass: Elsässer Verfehlungen (Piper), Tatort Canal du Midi (Erscheinungsdatum: Mai 2019)

Leon Sachs – Samstag, 14 Uhr
Auch der neueste, packende Thriller des frankreichaffinen Autors wird seine Leser mitreißen: Mein ist die Macht (Emons)

Pascal Cames – Samstag, 16 Uhr
Mit den vielen Insider-Tipps des Elsass-Experten plant sich die nächste Reise von alleine: Marco Polo Elsass (MairDumont)

Martin Walker – Sonntag, 12:30 Uhr
Kommissar Bruno, Chef de Police, entführt seine Leser ins idyllische Périgord: Revanche, Brunos Kochbuch (Diogenes)

Silke Ziegler – Sonntag, 14 Uhr
Die atemberaubende Kulisse Südfrankreichs ist immer wieder Ziel spannender Krimigeschichten: Im Licht der Erinnerung (Grafit)