Logo

Neue Stiftung der Galeries Lafayette „Lafayette Anticipation“ seit März in Paris

23.04.2018  ·  Kultur & Genuss, News  ·  Kommentare geschlossen

 

(c) Martin Argyroglo

(c) Martin Argyroglo

(c) Martin Argyroglo

(c) Martin Argyroglo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Firmenstiftung (gegründet 2013) der Galeries Lafayette, hat „Lafayette Anticipation“ am 10. März 2018 im Herzen des Marais eröffnet. Das Gebäude aus dem 19. Jhd. wurde vom international anerkannten Architektenbüro OMA unter Rem Koolhaas (Pritzker Price 2000) renoviert.

Ziel der Stiftung ist die Förderung junger zeitgenössischer Künstler, in welchen sie die allgemeine Fähigkeit erkennt, nicht nur an gesellschaftlichen Änderungen teilzunehmen, sondern diese auch vorhersehen zu können. Sie soll ein Ort der Schöpfung, Produktion und Ausstellung für alle zeitgenössischen künstlerischen Ausdrucksformen werden: Bildende und darstellende Künste, Mode, Design, usw.

Die Stiftung ist als lebendiger Ort für Diskussion, Ideen- und Gedankenaustausch zwischen den Künstlern und der breiten Öffentlichkeit gedacht und als solches das erste interdisziplinäre Zentrum dieser Art in Frankreich.

Man kann übrigens die Räumlichkeiten für Events privatisieren, es gibt ein Café/Restaurant „Wild & The Moon“ und ein Shop „The Store: A Rebours“ und verschiedene Typen von geführten Besichtigungen sind ebenfalls möglich (für Gruppen und einzelne Personen).

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.lafayetteanticipations.com/en