Logo

Die Inseln von Guadeloupe entdecken: Mémorial ACTe und Kreuzfahrten

26.11.2015  ·  Inseln von Guadeloupe, News  ·  Kommentare geschlossen

KULTUR

Mémorial ACTe in Guadeloupe

memorial ACTeAm 7. Juli 2015 wurde das Mémorial ACTe, auch « Karibisches Zentrum zum Ausdruck und zur Erinnerung an den Sklavenhandel und an die Sklaverei » in Pointe-à-Pitre/Guadeloupe eröffnet. Es handelt sich hierbei um ein einzigartiges Projekt weltweit zu diesem dunklen Thema der Geschichte. Nach der Einweihung von Francois Hollande am 10. Mai 2015 sind das Denkmal und seine zahlreichen Ausstellungen nun seit Juli auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Besticht das beeindruckende Gebäude die Besucher bereits durch sein außergewöhnliches Äußeres, so sind sie es doch die Ausstellungen zur Geschichte, zur ethnologischen Entwicklung und auch zur Kunstgeschichte, die jeden Gast tief berühren. Somit verfügen die Inseln von Guadeloupe nun über ein weiteres kulturelles Highlight, dass sich kein Besucher der Inselgruppe entgehen lassen sollte.

Mehr Informationen: www.memorial-acte.fr/accueil.html 

Hier finden Sie Informationen zur Anreise!

© Memorial ACTe Guadeloupe

KREUZFAHTEN

Kreuzfahrten Guadeloupe

kreuzfahrten GuadeloupeHatte Guadeloupe im Jahre 2006 nur rund 71.000 Kreuzfahrtpassagiere zu verzeichnen, so sind es inzwischen bereits über 320.000 Gäste, die pro Jahr mit einem der zahlreichen Kreuzfahrtschiffe dort vor Anker gehen. Die riesigen Dampfer vieler bekannter Unternehmen wie Costa, AIDA, Mein Schiff, MSC Kreuzfahrten u. v. a. legen an einem neuen Kreuzfahrt-Terminal im Zentrum von Pointe-à-Pitre (Gare Maritime) an. Die Stadt liegt im äußersten Westen der Insel Grande-Terre direkt am Übergang zur Schwesterninsel Basse-Terre. Der Kreuzfahrthafen Port de Croisière liegt sehr zentral, und die Innenstadt ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.
Bezüglich Ausflügen auf Guadeloupe ist eine Shopping- und Markttour durch Pointe-à-Pitre sehr beliebt, interessant sind jedoch unbedingt Ausflüge auf eine der beiden Inselhälften Basse-Terre oder Grande-Terre. Diese können alle vorab auf dem Schiff gebucht werden. Am Hafen stehen selbstverständlich genügend Taxis für individuelle Ausflüge bereit; allerdings kann man Guadeloupe aufgrund der guten Straßenverhältnisse und der sehr gut ausgebatuen Infrastruktur getrost auch mit dem Mietwagen erkunden, den man jedoch vorab reservieren sollte.
Übrigens hat Guadeloupe gerade erst den 2. Platz bei der Seatrade in Hamburg für einen herausragenden Beitrag zur Entwicklung der europäischen Kreuzfahrtindustrie belegt.

Mehr Informationen: guadeloupe-portcaraibes.com/fr

© Philippe GIraud/ CTIGuadeloupe